Hauptbanhof - Wien

U-Bahn, Straßenbahn und Busse

Die Einbindung des neuen Hauptbahnhofs Wien in das öffentliche Nahverkehrsnetz wird durch die S-Bahn-Stammstrecke (West-Ost-Achse) und die U-Bahn-Linie U1 (Nord-Süd-Achse) erfolgen. U-Bahnfahrern steht künftig durch eine neue, großzügige Passage unter dem Südtiroler Platz eine attraktive und direkte Verbindung zum Hauptbahnhof sowie der S-Bahn und der unterirdischen Straßenbahnlinie 18. Die Arbeiten daran sind im Laufen und werden von der S-Bahn zur U1 im Dezember 2010 fertig gestellt sein.

Der Hauptbahnhof ist an folgende öffentliche Verkehrsmittel angebunden:

  • S-Bahn
  • U1
  • Straßenbahnlinien D, O und 18
  • Buslinien 13A, 69A
  • Flughafenbus (Vienna AirportLines)

Grafik Verkehrskonzept

zum Verkehrskonzept

Der Busbahnhof für regionale Verbindungen wird in Zukunft unter dem Tragwerk Laxenburgerstraße errichtet. Internationale Busverbindungen werden weiterhin von Busbahnhof Waldmanngründe abfahren.

Die Bewohner des neuen Stadtteils im Umfeld des Hauptbahnhofs werden mit der Verlängerung der U2 nach Süden eine attraktive Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz erhalten. Derzeit werden die Pläne dafür ausgearbeitet, geplante Fertigstellung ist 2019.